Radverkehrsförderung im Landkreis Harburg scheitert am Schnee

Es schneit etwa 24 Stunden und der gesamte Radverkehr wird für mindestens drei Tage unmöglich gemacht.

Was nützen neue Radwege an unseren Landesstraßen, wenn sie wegen eines kurzen Wintereinbruchs nicht befahrbar sind? © Karin Sager

Das passt nicht zu allen immer wiederholten Aussagen zur Radverkehrsförderung und zur Förderung des Umstiegs vom Auto auf das Fahrrad.

Was nützen neue Radwege an unseren Landesstraßen, wenn sie wegen eines kurzen Wintereinbruchs nicht befahrbar sind. Alle Wege für den Autoverkehr sind innerhalb von Stunden sauber und trocken. Wer soll da auf die Idee kommen, umwelt- und klimafreundlich das Fahrrad zu benutzen?

Hier ein paar Beispiele für den Verlauf von drei Tagen:


https://seevetal.adfc.de/neuigkeit/radverkehrsfoerderung-im-landkreis-harburg-scheitert-am-schnee

Bleiben Sie in Kontakt